Forum

Notifications
Clear all

1860 München  

Seite 1 / 3
  RSS
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Ich hoffe mal das dies ein 2.liga Thema bleibt....

Die Löwen haben Ihren Trainer gefeuert. Jetzt regiert "Zettel-Ewald"- Lienen  !

Was für ein Chaos -Verein ...!Yell

Zitat
Veröffentlicht : 15/05/2009 12:31 am
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

lehmi schrieb:

Ich hoffe mal das dies ein 2.liga Thema bleibt….

Die Löwen haben Ihren Trainer gefeuert. Jetzt regiert “Zettel-Ewald”- Lienen  !

Was für ein Chaos -Verein …!Yell


Kennt man doch aus München.

CoolCoolCoolCool

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/05/2009 1:30 am
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Und das Chaos geht weiter: Gestern verlor  1860 den so genannten  " Cattering-Prozess"gg. den FC Bayern. Mehr dazu hier:

http://www.tz-online.de/sport/fc-bayern/rummenigge-interview-catering-streit-interview-fcb-841047.html

Heute tritt 1860 Geschäftsführer Manfred Stoffers zurück !

Die Chronologie  -Hier:

http://www.tz-online.de/sport/fussball/tsv-1860/catering-prozess-chronologie-aergers-842700.html

 

Das sieht alles verdammt schlecht aus für die Löwen.....no

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2010 12:07 am
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Und dann auch noch die zwei sauschweren Spiele gegen den übermächtigen Gegner aus der AF.roflroflrofl

Mal im Ernst. Die Probleme die 1860 hat sind Hausgemacht. Auch wenn ich (weiß gar nicht ob ich es schon erwähnt habefreu) kein Bayernfan bin, muß man schon sagen das Bayern München den 1860igern gegenüber stets fair und entgegenkommend war. Als Dank dafür haben die 1860iger versucht durch nicht einhalten von Verträgen und lügen den schwarzen Peter den Bayern zuzuschieben. Für die Fans tut es mir leid, aber der Vorstand ist an der Misere zu 100 Prozent selber schuld.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2010 10:05 am
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Kompliment ; Holzer ! Endlich  mal ein Beitrag  bei dem du dein Fachwissen zeigst ….<img src=" /><img src=" /><img src=" />

Na im Ernst: Hast vollkommen Recht ! Die Probleme der  Löwen sind Hausgemacht und das wird sich wohl auch niemals ändern solange sie  auf Ihr Löwen-Image pochen. Für die neue Saison wollte man eine schlagkräftige Truppe aufbauen….

Was ist passiert: Vor 4 Wochen packt Ewald Lienen die Koffer, mit der Trainersuche lässt man sich Zeit und präsentiert dann Rainer Maurer…rofl

Im Moment ist die Spielerdecke auch sehr dünn geworden, so das man nun erwägt , Andi Görlitz von den Bayern zurück zu hohlen ( Er ist ein EX-Löwe )....

Das sich der FCB  stets fair verhalten hat kann ich nur bestätigen. Selbst nach dem "Catering-Urteil" sigbalisieren die Bayern weiter Gesprächsbereitschaft !!!

Der FCB könnt auch sagen: " Ihr kommt aus dem Vertrag nicht raus- wir schauen euch beim verhungern zu "....

Schade ist es wirklich nur um die Großartigen  Fans des TSV 1860 !!!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2010 9:36 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Karl Heinz  Wildmoser ist tot .

Der 71-

Jährige ist am Mittwochmorgen nach einer Operation im
Klinikum Rechts der Isar gestorben. Am Dienstagmorgen hatte Wildmoser
unerwartet einen Herzstillstand in Folge einer massiven Lungenembolie
erlitten, wie der TSV 1860 in Abstimmung mit der Klinik mitteilt. Trotz
sofortiger Reanimation und intensivmedizinischer Behandlung sei er einen
Tag später gestorben. Wildmoser wurde vergangene Woche bereits in
dem Münchner Krankenhaus am Kopf operiert. Am 16. Juli war Wildmosernach
einem Schwächeanfall beim Zahnarzt in die Klinik eingeliefert worden.
Bei der Untersuchung hatten die Ärzte einen bis zu neun Zentimeter
großen, zentral gelegenen Tumor entdeckt, der Teile des Gehirns
verdrängte. Nach entsprechender Vorbereitung wurde der Tumor vergangene
Woche erfolgreich komplett entfernt. Es handelte sich um ein Meningiom,
einen gutartigen Tumor.

Wildmosers Tod kommt völlig überraschend. Die Genesung nach dem Eingriff
verlief sehr gut, so dass es bereits Pläne für eine baldige Entlassung
des Patienten gab. Noch vor zwei Tagen erklärte er: "Mir geht’s schon
wieder gut." Im Krankenbett liegend streckte Wildmoser lachend beide
Daumen in die Luft. Wildmoser erklärte, er hoffe auf eine baldige
Entlassung. „Denn kommenden Dienstag beginnt der Aufbau meiner Hühner-

und Entenbraterei auf der Wiesn. Und da muss der Chef doch mit dabei
sein...“, sagte er der "Bild". Ein fleißiger Wirt bis zuletzt!

Großgastronom Wildmoser stand von 1992 bis 2004 an der Spitze des
Münchner Traditionsvereins. Während seiner Amtszeit stiegen die Löwen
von der Bayernliga in die Bundesliga auf.

Viele 1860-Fans
kreideten ihm allerdings an, dass der Verein vom traditionsreichen
Sechzger zusammen mit dem FC Bayern in die Allianz Arena umgezogen ist.
Wildmosers Sohn war wegen Korruption beim Bau der Arena zu viereinhalb
Jahren Gefängnis verurteilt worden. 

(Quelle: TZ München)

 

Ein Münchner Original ist gegangen. Mit Ihm bleiben die Erinnerungen an eine erfolgreiche Zeit für 1860 München. Er  war mit Leib und Seele Präsident  der 60-iger !!! 

Ruhe in Frieden, Karl-Heinz Wildmoser .

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/07/2010 10:15 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

RIP:(

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/08/2010 5:41 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Punktabzug für die Löwen !

Wegen Verstößen gegen die Lizenzierungsordnung werden dem TSV 1860 München mit sofortiger Wirkung

zwei Punkte abgezogen. Die "Löwen" fallen dadurch in der Tabelle vom

sechsten auf den siebten Platz zurück…

http://www.tz-online.de/sport/tsv-1860/1860-punkta.....67921.html

 

Nach 1860 droht auch anderen Vereinen Unheil: Das Nachprüfungsverfahren bei der DFL läuft noch bis Monatsende…  panikpanikpanik

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/10/2010 9:31 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Es werden noch mehr kommen die Zahlungsunfähig sind , siehe Haching traurig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/10/2010 9:06 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

ostfrisiacoach schrieb:

Es werden noch mehr kommen die Zahlungsunfähig sind , siehe Haching traurig


Na hauptsache ein FC Schalke 04 bleibt weiter unbestraft.....rot

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/10/2010 9:56 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Jetzt wirds verdammt eng für die Sechzger....

http://www.br-online.de/sport/fussball/tsv-1860-muenchen-2-liga-finanznot-ID129225383419.xml

 

Bislang dacht ich immer; allein die Stadionmiete frisst die Löwen auf... ( Fast wie  bei Dynamo )......

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/12/2010 10:33 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

http://www.wochenanzeiger.de/article/108307.html

Respekt. Für mich der einzig richtige Weg, wenn sie ihre Seele nicht entgültig verkaufen wollen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/03/2011 7:52 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Schau an,schau an: In Berlin liest man Münchner Lokalblätter !!!

ich empfehl aber mehr diese seite:

http://www.tz-online.de/sport/fussball/tsv-1860/tsv-1860-muenchen-rettung-investor-maget-euphorie-insolvenz-tz-1174593.html

Brauchst dich nicht bedanken Holzer; gern geschehen....nickbier

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/03/2011 9:43 pm
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Die sechziger sind fast gerettet, denn: Nun kommen die Scheich,s....

http://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-hoffnung-fuer-muenchen-erste-papiere-aus-abu-dhabi-1.1079965

 

In Zukunft schallt es dann durchs Stadion: Allah-Allah -Allah  statt Ole`......rofl

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/03/2011 9:01 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Dem Mann könnte man mal Dresden zeigen - was für eine schööööne Stadt das ist. Und dann haben wir da in Dresden auch einen Fußballverein, der sooooo erfolgreich sein könnte, man bräuchte halt dafür das eine oder andere Milliönchen. Es soll erfolgreiche, anerkannte Geschäftsleute geben, die haben sowas in der Portokasse. Wie wär´s Herr Ölmulti? Ich zeig ihnen mal unsere Klingelbüchse. Aber Anteile gibt´s nicht, dafür ein schickes Messingschild an unserer Sponsorentafel. Das hat sonst keiner. keks

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/04/2011 9:39 am
Seite 1 / 3
Share: