Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Weltfußballer 2013

Seite 1 / 2
 
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Es geht in  die letzte Phase, wer wird Weltfußballer 2013?

L. Messi  ---- C.Ronaldo ----- F Ribery

einer von denen wird die Auszeichnung im Januar erhalten .

Schwer zu sagen wer es sein wird , ich denke Messi wird es nicht und dann ... ich weiß es nicht wer es verdient hätte.

Klare hoffe ich das Ribery es wird, aber ich bin mir dort nicht ganz sicher denn das weiterkommen von Portugal war Ronaldo mit vier Toren der große Held .

Aber auch Ribery hat Frankreich zur WM gebracht , denn im Rückspiel gegen die Ukraine war er auch der beste auf dem Platz . Und er holte mit dem FC Bayern alle 3 Titel .

 

 

Zitat
Veröffentlicht : 09/12/2013 8:27 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Diese Wahl ist  doch ne einzige Farce der FIFA :

Die Frist war bereits vor den entscheidenden WM-Qualifikationsspielen abgelaufen. Auf einmal wurde Sie verlängert...

Die FIFA drehte nun in den letzten wochen zahlreiche Werbespots mit "CR7 "

Auf Großen Plakaten wirbt er bereits  für die WM in Brasilien....

Ich denke der Weltfußballer steht bereits fest.

Ribery oder gar  Messi werden es mit Sicherheit  nicht sein...

 

RIESENSAUERREI wäre das, wie Hoeness sagt...

Recht hat er !!!

Danke  auch an unseren Herrn Bundestrainer :

Der hat sich bei der Wahl rausgehalten !

Bravo , Jogi !!!

So eine Wahl ist ja auch "högschd" störend für die Vorbereitung auf die WM...mmhwirr

 

SUPPENKASPAR !wall

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/12/2013 10:55 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Mit Ronaldo wurde zuletzt oft gedreht, weil dieser sich benachteiligt fühlte, da mit den anderen beiden bereits einige Spots gedreht wurden und mit ihm nicht. Messi sehe ich dieses Jahr nicht in der Rolle des Weltfußballers. Doch warum Ronaldo nicht gewinnen sollte ist mir unklar. Ribery hat es sicherlich genauso verdient, doch sollte Ronaldo gewinnen so spricht da aus meiner Sicht nichts dagegen. Von einer Riesensauerei zu sprechen wie Lehmi will mir da gar nicht einleuchten. Ob Ronaldo genauso denkt, alles eine Sauerei wenn er nicht gewinnt weil man mit ihm die Spots so spät gedreht hat.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/12/2013 10:38 am
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Klar hat jeder der drei viel für seinen Club in der Saison geleistet .

Messi 46 Saisontore , Ronaldo 34 , da kann Ribery nicht mithalten .

Ich denke aber in Spanien sind auch zu viele Mannschaften die in Deutschland nicht über die Zweite Liga hinaus kommen würden. Also hat man es dort mit dem Tore schießen auch etwas einfacher.

Geht es nach gewonnenen Titeln , so kann die Wahl eigentlich nur auf Ribery fallen , denn da sind die anderen beiden ohne Chance. Vor allem Ronaldo , kein CL Sieger und zweiter in der Meisterschaft  mit großem Rückstand auf Barcelona.

Ich denke wer drei Titeln geholt hat und dabei eine Leitragende Rolle gespielt hat , der ist ein würdiger Kandidat für Platz eins.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/12/2013 3:34 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Wie der Coach schon sagte: Zu einem  Weltfußballer gehören auch Erfolge.

Was bitteschön hat Messi und CR7 gegenüber Ribery vor zu weisen, außer Toren ???

 

Link:

http://www.gq-magazin.de/leben-als-mann/sport2/weltfussballer-des-jahres-2013-wer-hat-wen-gewaehlt

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/12/2013 11:56 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Morgen ist es soweit , wer nun Weltfussballer wird.

Ribbery betonte der Titel gehört auch die Mannschaft und dem FC Bayern.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/01/2014 8:00 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Ronaldo wurde den Titel geschenkt , denn was er 2013 geleistet hat war nun ja nicht das was ein Ribery geschafft hat . Aber das Ergebnis konnte man ja heute schon um 15.00 im Videotext lesen.

Ich finde das Ergebnis nicht okay.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/01/2014 9:06 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Wieso nicht ok, alles gleicht sich doch wieder aus ist doch dein Motto zwinker Hoeness hatte ja heute Mittag schon von einer Verschwörung gesprochen. Offensichtlich ist sein Geist noch so benebelt von den Ereignissen des letzten Jahres. Bei der Wahl zum Weltfußballer geht es darum was die einzelnen Spieler bewirkt haben. Wieviele Tore hast du gemacht usw. Da interessiert es nicht welche Titel du geholt hast. Du kannst auch eine perfekte Saison gespielt haben ohne einen Titel zu holen. Sonst kannst du direkt nur Leute nominieren die von Mannschaften kommen die mindestens zwei Titel geholt haben. Ich finde es in Ordnung, Ronaldo hat viele Tore geschossen und dadurch gute Einzelleistung gezeigt. Ribery hat ebenfalls gute Leistung gezeigt, es fehlte aber eben etwas.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/01/2014 9:19 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Heute verkneif ich mir  mal eine Gratulation  zum "Weltfußballer des Jahres".

Ich frag mich was die Kriterien für diesen Titel sind. Wenn es ums Toreschießen geht, dann war Ronaldo vorn. Aber dann müsste es " Welttorjäger " heißen...

Aber ach, was reg ich mich auf. Diese FIFA und ihr Präsident sind eh nur noch lächerlich...

Nachdem Blatter den Ronaldo im TV nachgeäfft hatte, wollte dieser ja nicht mehr zur Ehrung erscheinen. Der Blatter Sepp musste sich wohl entschuldigen, verlängerte mal schnell die Frist für die Bewertung und musste CR7 den Titel vorher zusichern. Sonst wär der Superstar nicht erschienen ( was blamabel für den Sepp gewesen wäre !)

Ronaldos Tränenshow war für mich der Gipfel !

 

Aber Egal : Kopf hoch Franck : Für die meisten bist du der wahre Gewinner !!!

Franck Ribery: Weltfußballer der Herzen !!!toptoptoptoptoptoptoptoptoptoptoptoptoptoptoptoptop

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/01/2014 9:33 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Ich glaube Ronaldo hat etwa 69 Tore für Real geschossen  2013, aber für einen Titel hat es nicht gereicht.

In der Cl bekam er viermal die Chance gegen Dortmund , aber er konnte sich dort nicht wirklich durchsetzen. Man flog mit Pauken und Trompeten aus dem Wettbewerb. Gut er schoss in Schweden vier Tore und sicherte dort Portugal fast alleine die Quali für die WM in Brasilien.

Messi wurde ja noch Spanischer Meister 2013 , wurde aber mit dem FC Barcelona in der CL richtig nach allen Regeln der Kunst lächerlich gespielt. Und man flog genau wie Real mit Pauken und Trompeten aus dem Wettbewerb .

Ribbery gewann mit dem FC Bayern 2013 fünf Titel , und hatte einen sehr großen Anteil daran. Er war nicht der Torjäger sondern der Spieler der die anderen mit tollen Vorlagen und Pässen nur so gefüttert hat. Zudem wurde er Europas Fussballer des Jahres . Zudem hat er viel dazu beigetragen das Frankreich auch in Brasilien an den Sart gehen darf.

 

Weltfussballer wurde Ronaldo vor Messi und Ribbery ! Wenn man sieht wo die WM 2022 statt findet , braucht man sich über so ein Ergebnis auch nicht Wundern !!

lehmi hat schon Recht !! Ribbery ist der Weltfussballer der Herzen.

Übrigens : Im ersten WM Spiel in Brasiline trifft Ronaldo mit Portugal auf die Deutschen , mal sehen wie lächerlich er sich da wieder macht , denn ein Boateng wird ihn schon zeigen wo es lang geht.

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2014 1:23 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Euer Franzose aus dem Verein der Seelenlosen wird sogar in Frankreich kritisiert, er hätte mehr Tore schiessen können, sich vor allem besser in den Griff bekommen, denn Ausraster von ihm gab es im vergangenen Jahr mehr als genug. Und das absolut zu Recht, ein Spieler der durch seine große Klappe auffällt und sich auf dem Platz alles andere als sozial verhält in einigen Situationen verdient es eben nicht den Titel zu erhalten. Ronaldo ist absolut würdig den Titel bekommen zu haben. Ich erinnere nur an das CL Spiel als Ribery rot hätte kriegen müssen für einen absichtlichen Schlag ins Gesicht. Und das war nicht die Einzige Szene in der er in der vergangenen Saison negativ aufgefallen ist. Aber sowas übersieht die Lederhosenfraktion ja gerne und spricht von einem Gewinner der Herzen, da kann Fußballdeutschland wohl nur drüber lachen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/01/2014 11:21 am
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

@ Also in einem geben ich dir ein ganz wenig Recht , er hatte im letzten Jahr den einen oder anderen Ausraster, was einfach nicht dahin gehört . Aber ich denke der Ronaldo ist auch kein Kind von Traurigkeit.

Zudem ist Ribbery auch mit guten Leistungen aufgefallen und nicht nur wegen seiner Großen Klappe . Gut das wenigstens ein paar Dortmunder es auch so sehen das Ribbery es eher verdient hätte  als Ronaldo.  Aber das Richtig einzuschätzen diese Gabe hat der Liebe Gott nicht alle Dortmunder in die Wiege gelegt.pfiff

Und nun noch eine Frage Fantastic ! Du hast ja deine Meinung über Ribery und das er zurecht den Titel nicht gewonnen hat hier ja dargestellt. Aber warum wurde den Jürgen Klopp überhaubt nominiert ? Denn wenn man das benehmen für eine Titelvergabe zugrunde legen würde , dann hätte Klopp nie eine Einladung bekommen dürfen , denn wer ist den 2013 in der Häufigkeit am negativsten aufgefallen, das war doch der Klopp aus Dortmund. Aber das siehst du ja sicherlich auch wieder ganz anders !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/01/2014 7:44 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Wenn Leute wie Ribery nominiert werden, dann kannst du jeden nominieren, vermutlich hat man sich genau das gedacht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/01/2014 9:11 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Find ich jetzt bisserl daneben was fantastic zu Ribery meint , aber gut:  Wir leben ja in einem demokratischem Staat.....zwinker

Ribery hat eben zu wenig Tore geschossen, dem ein oder anderen nicht symphatisch genug, Sein Gesicht eignet sich nicht für Werbezwecke.. Kurzum:  Kein Typ !

Der "Ballon d or`" ist nur noch eine Witzveranstaltung. Franck sollte das ganz schnell vergessen und sich auf die Saison konzentrieren. Genug Pokale hat er  nun mit Bayern gewonnen. Und:

In Europa ist er der Fußballer des Jahres !!!

Und das mit gehörigem Abstand vor  Messi  und Ronaldo !!!

( Ein Ronaldo erschien zu dieser Wahl übrigens erst gar nicht......)

Das nur mal kurz zur Erinnerung und dem Wert  der Veranstaltung " Weltfußballer"....

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/01/2014 10:22 pm
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Ihr redet es euch auch wirklich immer schön. Kritiker würden sagen...klar kam Ronaldo nicht zur Europawahl, warum auch zu so etwas unbedeutendem gehen wenn man in der Auswahl zum Weltfußballer steht. Es gibt immer zwei Seiten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/01/2014 10:34 pm
Seite 1 / 2
Teilen: