Spielerwechsel bei Rot-Weiß Oberhausen

Angreifer Christopher Kullmann verlässt den Verein Rot-Weiß Oberhausen. Der 25-Jährige war erst im vergangenen Sommer von Borussia Dortmund aus nach Oberhausen gekommen und hatte hier in den vergangenen Monaten bei 18 Spieleinsätzen vier Tore erzielt, sowie zwei weitere vorbereiten können. Doch bereits beim Neustart der 3. Liga stand er nur noch in der Startformation der Mannschaft und am letzten Sonnabend fehlte er völlig. Wie der Verein jetzt bekannt gab, wird Christopher Kullmann zum Konkurrenten Armenia Bielefeld wechseln. Deren sportliche Leiter, Samir Arabi, ist über den Neuzugang hocherfreut. Arabi: „Mit Christopher Kullmann bekommen wir einen weiteren Stürmer dazu, der seine Qualitäten in Oberhausen und auch zuvor beim BVB bereits nachgewiesen hat. Wir sind froh, dass wir diesen Transfer kurzfristig realisieren konnten.“ Vermutlich nicht ganz freiwillig muss dagegen Fatih Duran den FC Rot-Weiß Oberhausen verlassen. Wie der Sportliche Leiter von RWO, Frank Kontny, in einem Interview erklärte, war der Mitgliederwechsel Teil der geplanten neuen Mannschaftsaufstellung. Kontny: „Da wir mit Verteidiger Benjamin Weigelt, Mittelfeldspieler Anel Dzaka und Angreifer David Jansen bereits in der Winterpause drei neue Spieler verpflichtet hatten, haben wir nun folgerichtig unsere Kaderstärke entsprechend angepasst.“ Mittelfeldspieler Fatih Duran, der ebenfalls erst im Sommer zu Rot-Weiß Oberhausen gestoßen war, kehrt wieder zurück zu seinem ehemaligen Verein, dem TuRu Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.