Marc Stein wechselt zu den Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter Kickers haben für die neue Saison den 27-jährigen Marc Stein, von den Offenbacher Kickers verpflichtet. „Wir freuen uns, dass wir uns mit Marc Stein, einem Mann im besten Fußballeralter und mit viel Erfahrung aus der ersten und zweiten Bundesliga, verstärkt haben“, erklärt Kickers-Präsidiumsmitglied und Weltmeister von 1990, Guido Buchwald. Marc Stein bringt bereits viel Erfahrung mit. So spielte er schon für Hansa Rostock und den Hertha BSC, in der Bundesliga. Anschließend trat er in der 2. Liga für den FSV Frankfurt an, bevor er zu den Offenbacher Kickers ging. Dort wurde er 44 Mal eingesetzt. Mit Stuttgart schloss Marc Stein einen Vertrag bis 2015 ab. „Ich freue mich, dass ich nach den zuletzt schweren Wochen in Offenbach so schnell einen neuen Arbeitgeber mit großer Perspektive gefunden habe“, erklärte er auf der Vereinswebsite. Als zukünftiger Kollege steht inzwischen auch Royal-Dominique Fennell fest, obwohl dieser in der letzten Spielzeit wegen einer schweren Leistenverletzung die meiste Zeit ausfiel und nur 12 mal spielen konnte. Seine dabei gezeigte Performance reichte jedoch aus, um die Vereinsleitung zu überzeugen, den 26-Jährigen US-Nationalspieler für eine weitere Saison zu verpflichten. „Die Kickers haben mir mit ihrem Vertragsangebot einen tollen Vertrauensbeweis entgegengebracht, der im Fußballgeschäft nicht alltäglich ist. Jetzt möchte ich mich dafür revanchieren und so schnell wie möglich wieder mit dem Ball und danach gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Platz trainieren und blicke einfach nur noch nach vorne.“, freute sich Fennell, über die erhaltene Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.