Der CFC weiterhin mit Problemen

Auch im Spiel gegen den BVB konnte Chemnitz nicht überzeugen. Mit 0:3 und insgesamt einem Punkt in den letzten vier Spielen, bleibt der CFC weiter auf dem Abstiegsplatz. Doch nicht nur spielerisch hat die Chemnitzer Mannschaft Probleme. Nachdem gerade erst Maik Kegel suspendiert wurde, muss jetzt vermutlich auch Christian Mauersberger gehen. Dieser hatte mit einem Video für Wirbel gesorgt, dass auf seiner Facebook-Seite gepostet wurde. Das Video zeigt den Junioren-Nationalspieler als Teilnehmer eines „Bier-Nominierungs“-Spiels. Auch wenn die Wettbewerbs-Teilnahme des 18-Jährigen nicht gerade der gewünschten Vorbildwirkung entspricht; Aufsehen erzielte der von ihm zum Video geschriebene Text, indem Mauersberger einem „arischen Freund“ für seine Nominierung im Wettbewerb dankte. Dafür sperrte ihn der Verein bis auf weiteres für sämtliche kommenden Fußballspiele. „Außerdem erhält er eine Abmahnung und eine Geldstrafe“, ließ das Management bekannt geben. Inzwischen ist Mauersberger wohl wieder nüchtern. Er entschuldigte sich online bei seinem Verein und der Öffentlichkeit und bezeichnete seine Aussage als „unverzeihliche Handlung“. Allerdings; Alkohol verändert die Gesinnung nicht, er löst nur die Zunge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.