35. Spieltag mit neuem Tabellenführer

Das Erzgebirge Aue gewann heute gegen 3:1 gegen Holstein Kiel und sicherte sich damit die Tabellenführung, allerdings nur weil Osnabrück eine 2:0 Führung verspielte und mit einem 2:2 die Partie gegen Regensburg beendete. Aue hat nun beste Chancen aufzusteigen da auch noch ein Spiel nachzuholen ist und sie sich damit deutlich vorne absetzen könnten. Für Holstein Kiel dürfte die Niederlage gegen Aue den Abstieg bedeuten, nur ein Wunder kann die Mannschaft jetzt noch dort rausholen. Ingolstadt konnte gegen den Abstiegskandidaten Wuppertal einen 0:2 Sieg verbuchen und setzt sich somit auf Platz drei fest. Für Wuppertal sieht es in Sachen Klassenerhalt ebenfalls nicht rosig aus. Braunschweig schaffte nur ein Unentschieden gegen Sandhausen 1:1 und konnte somit nicht mit Ingolstadt punktgleich ziehen. Jedoch hat Braunschweig noch ein Nachholspiel und kann sogar an Ingolstadt vorbei auf Rang drei oder zwei. Jena gewann in Dresden mit 0:3 und hat somit auch noch beste Chancen auf einen Aufstiegsplatz, da Jena noch zwei Nachholspiele zu absolvieren hat ist theoretisch Platz Nummer zwei drin. Unterhaching konnte bei einem 2:4 Sieg in Heidenheim den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern und darf guter Dinge sein das der Klassenerhalt geschafft ist. Bremen II verlor gegen Wiesbaden mit 2:0 und steht drei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Es bleibt abzuwarten wie Dortmund II morgen gegen Erfurt spielt um den Bremern Druck zu machen. Gewinnt Erfurt dann können die Erfurter Fans durchatmen, der Klassenerhalt sollte dann gesichert sein. Zudem spielen noch die Kickers Offenbach gegen Stuttgart II, Stuttgart kann morgen auch den Klassenerhalt mit einem Sieg absichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.