Rostock auch im zweiten Spiel siegreich

Absteiger Hansa Rostock hat auch das zweite Saisonspiel gewonnen. In Erfurt gewann die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann durch einen Handelfmeter mit 1:0. Michael Wiemann verwandelte vom Elfmeter-Punkt. Damit ist Hansa mit Regensburg und Offenbach zusammen auf Platz 2, da alle drei Mannschaften sechs Punkte und 4:0 Tore haben. In einem nicht gerade berauschenden Spiel konnten beide Mannschaften nicht überzeugen. Anfangs gelang Erfurt eine kleine Feldüberlegenheit, doch die Rostocker konnten dagegen halten. Je länger das Spiel dauerte, desto langweiliger wurde es den über Zwölftausend Zuschauern. Bis zur 83. Minute mussten die Hansa-Spieler warten bis zum Jubel. Nach einem Freistoß bekam Martin Pohl den Ball an die Hand. Schiedsrichter Christian Bandurski entschied sofort auf Elfmeter. Erfurt stürzt damit in den Tabellenkeller ab.

Im zweiten Sonntagsspiel der dritten Liga konnte sich Wiesbaden daheim gegen den Gast aus Babelsberg ebenfalls mit 1:0 durchsetzen. Das Tor erzielte Menga in der 62. Spielminute. Damit ist Wiesbaden eine von fünf Mannschaften, die beide Auftaktspiele gewinnen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.