Offenbach regiert die Liga

Auch am fünften Spieltag der dritten Liga lassen die Kickers aus Offenbach keine Federn. Selbst der Gast aus Regensburg, der mit breiter Brust ins Stadion am Bieberer Berg fuhr, konnte den Siegeszug der Mannschaft von Wolfgang Wolf nicht stoppen. Dabei dauerte es bis zur 79. Minute, da die Gastgeber durch einen Handelfmeter von Steffen Haas mit 1:0 in Führung gingen. In der 90. Minute legte Thomas Rathgeber das 2:0 nach. Der einzige Treffer der Regensburger durch Formento in der Nachspielzeit kam zu spät. Offenbach ist damit weiterhin ungeschlagen mit jetzt 15 Punkten an der Tabellenspitze. Regensburg ist trotz der Niederlage weiter auf Tabelleplatz zwei.

Direkt dahinter auf Platz drei folgt Hansa Rostock, die ihr Spiel in Bremen bei der Reserve der Werderaner mit 2:0 gewinnen konnten. Beide Treffer erzielte Radovan Vujanovic. Einen Dämpfer musste hingegen Eintracht Braunschweig einstecken. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht verlor zu Hause gegen Wehen Wiesbaden mit 1:2. Matchwinner war der Bosnier Zlatko Janjic, der die Führung von Braunschweig durch Karim Bellarabi zunächst ausglich und dann in der 69. Minute gar den Siegtreffer markierte. Nach dem Sieg liegt Wiesbaden auf dem vierten Platz.

Weitere Siege am heutigen Samstagnachmittag feierten Babelsberg zu Hause gegen Aalen und Unterhaching gegen Erfurt. Die restlichen Partien zwischen Burghausen und Ahlen, Heidenheim gegen Sandhausen sowie Jena gegen Bayern II endeten mit 1:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.