Offenbach nur noch knapp in Führung

Mit einem 3:3 endete das Spiel der Offenbacher Tabellenführer gegen Rot-Weiss Ahlen. Zwar verteidigte die Offenbacher Mannschaft ihren Platz an der Tabellenspitze, doch die Siegerserie ist erst einmal gestoppt. Und der Verein Hansa Rostock hat in den vergangenen Spieltagen gut aufgeholt und liegt jetzt nur noch mit einem Punkt hinter Offenbach. Dafür haben sie aber auch eine hervorragende Spielleistung gezeigt. „Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes wie im Rausch gespielt, einfach nicht nachgelassen und am Ende sogar in dieser Höhe verdient gewonnen„, freut sich Hansas Mittelfeldspieler Björn Ziegenbein. Auch der neue Trainer der Gegener, Klaus Augenthaler lobte die Norddeutschen: „Hansa war zu stark, zu überzeugend. Bei uns muss man von einem kollektivem Versagen sprechen.“ Trainer der Offenbacher Wolfgang Wolf hat ebenfalls nicht viel Grund zur Freude: „Meine Jungs haben gedacht, es geht im vorbeigehen. Wir haben überhaupt keine Bindung zum Spiel gefunden und müssen froh sein, 3:3 gespielt zu haben“, sagte der frühere Bundesligacoach. Auf jeden Fall ist endlich Bewegung in die Platzierunge gekommen und Auf- und Absteiger haben gleichermaßen ein großes Interesse daran, bei den nächsten Spielen ihr Bestes zu geben. Gut für die Fans, die sich auf ein paar spannende Spiele freuen dürfen.

Koblenz gegen Bremen nur 0:0

Der Absteiger aus der Zweitlige TuS Koblenz, hat jetzt auch den Anschluss an die Spitze der 3. Liga verpasst. Mit einem 0:0 gegen Werder Bremen schafften sie es gerade einmal, nicht zu verlieren. Zumindest auf Rang sieben konnten sie mit ihren bisher neun Punkten vor rücken. Auch der Bremer Verein kann mit seinen bisherigen Leistungen nicht wirklich zufrieden sein. In bereits sechs absolvierten Spielen ist ihnen ein Sieg bisher versagt geblieben. Beim Heimspiel gegen Koblenz verpassten die Bremer mehrere gute Möglichkeiten, einen Siegtreffer zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.