Kalter Start in den 18. Spieltag

Zum Auftakt des 18. Spieltags treffen am Abend zwei Sorgenkinder aufeinander. Die Reserve von Werder Bremen, derzeit Tabellenletzter, empfängt die Reserve von Bayern München, die momentan auf dem 17. Tabellenplatz liegen.

Für Werder Bremen wird das Spiel richtungsweisend. Mit nur 12 Punkten liegen sie drei Punkte hinter Sandhausen und Saarbrücken. Ein Sieg ist Pflicht, um auch auf die Bayern-Reserve aufschließen zu können.

Das Spitzenspiel des Spieltages steigt hingegen in Offenbach. Die Kickers empfangen die starken Heidenheimer. Aus den letzten fünf Spielen konnte Heidenheim zwölf Punkte einfahren. Für die Kickers muss wieder die Ernsthaftigkeit einkehren. Zuletzt gab es zwei Spiele ohne Sieg, Hansa Rostock und Eintrach Braunschweig zogen bereits an den Kickers vorbei.

Rostock spielt zu Hause gegen Jahn Regensburg und die Eintracht empfängt Carl Zeiss Jena. Die Thüringer stehen unter Zugzwang. Zu den Abstiegsplätzen ist der Vorsprung gerade einmal zwei Punkte klein.

Abgeschlossen wird der Spieltag am Sonntag mit der Partie Unterhaching gegen Sandhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.