24. Spieltag: Favoriten gewinnen

Am 24. Spieltag der dritten Fußballliga konnten die Favoriten an der Tabellenspitze ihre Spiele souverän gewinnen. Eine Mannschaft kann sich nun zu den Aufstiegsaspiranten gesellen – Rot-Weiß Erfurt gewann gegen Unterhaching mit 4:0 und ist mit 40 Punkten auf Tabellenplatz vier zu finden. Gleichzeitig verlor der SV Wehen Wiesbaden zu Hause gegen den Gast aus Braunschweig mit 0:2. Die Eintracht ist damit weiterhin Tabellenführer in Liga drei. Der erste Verfolger, Hansa Rostock, konnte zudem sein Heimspiel gegen die Reserve von Werder Bremen erfolgreich bestreiten. Mit 2:0 gewann das Team von Peter Vollmann durch die Tore von Mohammed Lartey (65. Minute) und Radovan Vujanovic (73. Minute). Somit hat Hansa aus den letzten sieben Partien der dritten Liga sechs Siege eingefahren und hält Kurs auf die zweite Bundesliga.
Für die „Löwen“ konnten sich im Spiel gegen Wiesbaden Dominick Kumbela (59. Minute) und in der Nachspielzeit Steffen Bohl in die Torschützenliste eintragen. Bei Dynamo Dresden sieht es nach der 2:3-Niederlage in Saarbrücken nach eine Krise aus. Dynamo konnte bereits das vierte Spiel nacheinander nicht erfolgreich absolvieren und fiel auf Platz acht zurück. Aus der Krise heraus scheinen die Kickers aus Offenbach zu sein. Nach zuletzt drei Niederlagen und einem Unentschieden, konnte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf am Samstag in Regensburg wieder gewinnen. Die Tore zum 2:0-Endstand erzielten Vunguidica (28. Minute) und Occean in der 37. Spielminute.
Am Tabellenende wird es für die Reservemannschaft von Bayern München langsam ziemlich eng. Im Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena setzte es eine 1:2-Niederlage. Mit 16 Punkten liegen die Münchener weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Auch der SV Sandhausen, zu Beginn der Saison als erster Aufsteiger gehandelt, rutscht auf einen Abstiegsplatz. Die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev verlor zu Hause gegen Heidenheim mit 1:2. Aalen konnte sich hingegen auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz retten. Mit dem 3:2-Sieg gegen Babelsberg gab es nach zuletzt sieben sieglosen Spielen wieder einmal drei Punkte. Die Mannschaft von Ex-Nationalspieler Mario Basler, Wacker Burghausen, konnte auswärts in Ahlen mit 1:0 gewinnen. Das einzige Tor des Tages fiel bereits nach fünf Minuten durch Eric Agyemang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.