Nachholspiel in München abgesagt, Stuttgart empfängt Heidenheim

Der Winter kommt zurück. So auch im bayerischen Raum. In München sollte am Dienstag die Partie vom 21. Spieltag zwischen der Reserve-Mannschaft der Bayern und dem SV Babelsberg 03 stattfinden. Wegen Unbespielbarkeit des Platzes wurde diese Begegnung jedoch wiederum abgesagt. Einen Ausweichplatz gibt es für Bayern in Unterhaching, jedoch versäumten es die Verantwortlichen des FC diese zu benachrichtigen, um die Rasenheizung zeitnah an zu stellen. Somit kann weder an der Grünwalder Straße noch im Generali-Sportpark gespielt werden. Wie es mit dem Spiel vom kommenden Spieltag der dritten Liga aussieht, ist noch nicht absehbar. Möglich, dass auch die Partie gegen Dynamo Dresden ausfallen muss.

Das Spiel zwischen Bayern München II und dem SV Babelsberg 03 wäre insofern interessant gewesen, als das es bei der Begegnung um einen echten Abstiegskampf gehandelt hätte. Babelsberg ist mittlerweile auch unten angekommen (Platz 15), mit gerade einmal drei Punkten zum ersten Abstiegsplatz. Bayern hätte aus dem Spiel ein Sechs-Punkte-Spiel machen können.

Die zweite angesetzte Nachhol-Partie zwischen Stuttgart II und dem 1. FC Heidenheim findet jedoch statt. Stuttgart ist in der Tabelle auf Platz zehn und kann mit drei Punkten einen Platz gut machen, Heidenheim hat hingegen die letzten vier Spiele mit einem Sieg beenden können und befindet sich zurzeit in einer Positiv-Serie. Mit einem Sieg kann die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt auf Platz vier aufrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.