Dynamo Dresden besiegt Bayern-Reserve

Am 26. Spieltag der 3. Liga besiegte Dynamo Dresden die zweite Mannschaft des FC Bayern München mit 2:1. Die Bayern liegen damit weiter abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und haben nun sechs Punkte Rückstand auf den rettenden 17. Platz. Die Hoffnung geben die Münchener jedoch nicht auf. Es finden noch zwei Nachholspiele statt, in denen sie den Abstand verringern können.
In der 25. Minute brachte zunächst Maik Kegel die Schützlinge von Trainer Matthias Maucksch in Führung. David Solga erhöhte in der 42. Spielminute auf 2:0. Alles sah nach einer klaren Sache für Dynamo aus, doch Mario Erb konnte kurz vor der Halbzeit noch den Anschluss herstellen. Nach dem Pausenpfiff fielen keine Tore mehr. In der 75. Minute sah Robert Koch nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Die Überzahl konnten die Bayern jedoch nicht mehr für sich entscheiden.
Dynamo Dresden liegt nun auf Platz acht der Tabelle mit klarer Tendenz nach oben. Zu Kickers Offenbach, also zum Relegationsplatz fehlen jetzt nur noch fünf Punkte. Zumindest der Kampf um Platz drei der Tabelle sollte noch spannend werden. Aussichten auf diesen Platz haben alle Vereine von Platz drei bis acht.
Am nächsten Spieltag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen Offenbach und Erfurt. Die Kickers befinden sich zur Zeit in einer Krise. Abzuwarten, ob RWE dieses ausnutzen kann. Mit einem Auswärtssieg der Erfurter könnten sie den Platz mit Offenbach tauschen.
Braunschweig und Rostock spielen beide gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller, die Löwen empfangen den VfR Aalen und Hansa fährt nach Burghausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.