Rot Weiss Ahlen finanziell gerettet

Am Ende des letzten Jahres musste Rot Weiss Ahlen einen Insolvenzantrag stellen. Seitdem versuchten die Verantwortlichen um Insolvenzverwalter Michael Mönig, Sponsoren an Land zu ziehen, die es dem Verein ermöglichen den Spielbetrieb weiter zu führen. Dies ist nun geschehen. Zumindest ist der Spielbetrieb bis zum Ende der Saison gesichert. Der Kaufmann Peter Evers wird den Verein mit einem sechsstelligen Betrag unterstützen, wie der Kicker berichtet.
Ob die finanzielle Spritze am Ende auch sinnvoll eingesetzt ist, muss nun die Mannschaft beweisen. Schwer genug wird es die beiden Bereiche Finanzen und Sport zu stämmen. Sportlich befindet sich RWA im Abstiegskampf. Von den letzten zehn Spielen konnten nur zwei gewonnen werden, insgesamt von den 25 Spielen lediglich sechs. Derzeit hat die Mannschaft 26 Punkte, zwei Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz.
Sollte am Ende auch der Abstieg stehen, wird es schwer neue Sponsoren zu ermutigen, den Verein finanziell zu unterstützen. Am nächsten Spieltag kann die Mannschaft bereits ein Zeichen setzen. Carl Zeiss Jena wartet am Samstag als Tabellen-Zehnter auf die Ahlener. Bereits drei Tage später kommt es zum Duell im Nachholspiel gegen die Stuttgarter Reserve, die auf Platz neun steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.