Thorsten Schulz wechselt zum VfR Aachen

Der neue Außenverteidiger des VfR Aalen heißt Thorsten Schulz. Wie der Verein jetzt freudig mitteilte, gelang es den ehemaligen Unterhachinger Spieler für die Aalener Mannschaft zu gewinnen. Trainer Ralph Hasenhüttl ist besonders von der Vielseitigkeit des Manschaftszuwachses begeistert. Hasenhüttl: „Thorsten ist ein Spieler, der genau in unser Anforderungsprofil passt. Aufgrund seiner Beidfüßigkeit ist er sehr variabel einsetzbar und kann sowohl die linke als auch die rechte Außenverteidigerposition bekleiden“. Nach ersten Jugenderfahrungen, unter anderem beim FC Bayern München und beim FC Energie Cottbus, kam er 2006 zum SpVgg Unterhaching. Hier bestritt er insgesamt 76 Ligaspiele. Mit dem VfR Aalen vereinbarte der inzwischen 26-jährige Thorsten Schulz einen Zweijahresvertrag, mit dem beide Seiten sehr zufrieden sind, wie auf der Vereinswebseite zu lesen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.