Übergangspräsidium in Bielefeld

Nach dem Vorstandsrücktritt des DSC Arminia Bielefeld, wurde jetzt ein Übergangspräsidium einberufen. Dieses leitet der Bielefelder Rechtsanwalt Hans-Joachim Faber als Interimspräsident und wird für einen Übergangszeitraum die Geschäftsfähigkeit des Bielefelder Fußballvereins sicher stellen. Als Vizepräsident wird er unterstützt durch den Jugendvorstand und Trainer Augustin Kwamo-Kamdem und als Schatzmeister und Prokurist Gerhard Harhausen. Das gab der DSC jetzt auf seiner Vereinswebseite bekannt. Die Wahl der genannten traf; „sowohl bei Ehrenrat, Verwaltungsrat und Aufsichtsrat des DSC als auch bei den maßgeblichen Darlehensgebern des Klubs auf einhellige Zustimmung.“ Der Vorstand versprach zeitgleich, sich zügig um ein neues, dauerhaftes Präsidium zu bemühen. Das bis dahin amtierende Präsidium, war auf der vergangenen Hauptversammlung Ende Juni geschlossen zurück getreten. Als langfristiger Nachfolger ist derzeit der ehemalige Nationaltorhüter Uli Stein im Gespräch. Näheres ließen die Verantwortlichen darüber jedoch noch nicht verlauten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.