Rot-Weiß Erfurt Tabellenführer, Absteiger Bielefeld mit Fehlstart

Der erste Spieltag der 3. Liga ging am Wochenende an den Start und die Spiele versprachen eine spannende Spielrunde. Rot-Weiß Erfurt, in der letzten Saison knapp an der Aufstiegsrunde gescheitert, konnte den hohen Erwartungen gerecht werden und das erste Heimspiel der Saison mit einem klaren 3:0 für sich entscheiden. Bei Gegner Carl Zeiss Jena kann man wohl eher von einem Fehlstart sprechen.

Absteiger Arminia Bielefeld – mit einer runderneuerten Mannschaft – verlor das Heimspiel gegen die Reserve aus Stuttgart mit 1:2. Der zweite Absteiger VfL Osnabrück, der in der vergangenen Saison in der Relegation an Dynamo Dresden scheiterte, gewann hingegen bei Aufsteiger Darmstadt knapp mit 1:0. Der zweite Aufsteiger machte es besser – Preußen Münster schaffte ein 1:1 gegen Unterhaching.

Der SV Sandhausen – Tabellenzweiter – gewann sein Heimspiel mit 2:0 gegen den VfR Aalen, Wacker Burghausen – eigentlich aus der dritten Liga abgestiegen und nur durch die Insolvenz weiter im Rennen – konnte gegen Rot-Weiß Oberhausen einen knappen 3:2-Erfolg feiern.

Die Saison eröffneten der 1. FC Heidenheim und die Offenbacher Kickers. Am Freitagabend ging das Spiel mit 2:1 zugunsten der Heidenheimer aus.

Am 2. August geht es mit dem zweiten Spieltag weiter, Tabellenführer Erfurt fährt nach Babelsberg, Wacker Burghausen nach Jena und Sandhausen nach Offenbach. In Chemnitz kommt es zum Aufsteigerduell zwischen dem CFC und Preußen Münster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.