SV Sandhausen auf Platz vier

Der SV Sandhausen kann nach dem Sieg über Erfurt endlich den Sprung auf Platz vier feiern. „Wenn die Ergebnisse stimmen, ist die Stimmung gut“, bestätigte der Sandhausener Flügelflitzer Roberto Pinto. „Das letzte Jahr war schwierig, aber wir haben viel daraus gelernt.“, freute sich auch Mittelfeldmann David Ulm. Vor genau einem Jahr hatte der SV Sandhausen nur halb soviel Punkte, wie jetzt. Doch inzwischen hat sich die Mannschaft eingespielt, was sich durch ein besseres, harmonischeres Zusammenspiel bemerkbar macht. Wie kurzlebig eine Erfolgssträhne sein kann, ist der Mannschaft aus Sandhausen allerdings bewusst. „Immer den Ball flach halten und weiter arbeiten, nur so hat man Erfolg“, weiß Ulm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.