Chemnitz entlässt Trehkopf

Nach sieben Spielen ohne einen Sieg, hat der Chemnitzer Trainer Gerd Schädlich jetzt Konsequenzen gezogen. Ab sofort wird er auf den bisherigen Linksverteidiger Rene Trehkopf (Kicker-Note 5) verzichten. Dieser hat in dieser Spielzeit eher unterdurchschnittliche Spielleistungen gezeigt und muss für die laufende Saison bei den U 23 trainieren. „In ausführlichen Gesprächen zwischen Verein und Abwehrspieler René Trehkopf haben sich beide Seiten darauf verständigt, dass René in der derzeitig sportlich schwierigen Situation der 1. Mannschaft nicht helfen kann“, veröffentlichte der Chemnitzer Club auf seiner Vereinswebseite. Trehkopf spielte bisher für Energie Cottbus und Erzgebirge Aue und war erst vor knapp einem Jahr zur Chemnitzer Mannschaft gestoßen. Der Trainer kritisierte vor allem die Einstellung des Spielers und dessen fehlende Reaktionsgeschwindigkeit. Chemnitz liegt inzwischen auf Rang 16 der Tabelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.