Dritter Abwehrspielerausfall für Offenbach

Kickers Offenbach verliert jetzt mit Marcel Stadel bereits den dritten Abwehrspieler in dieser Saison. Der 25-Jährige erlitt am Samstag in Bielefeld eine Gehirnerschütterung und einen Schlüsselbeinbruch, der ihn vermutlich für den Rest der Saison außer Gefecht setzen wird. Vor ihm schieden bereits Christopher Lamprecht und Maximilian Ahlschwede verletzungsbedingt aus. Stadel selbst gibt sich aber optimistisch, dass es dem Verein gelingen wird, auch seinen Ausfall zu kompensieren. Stadel: „Obwohl wir diese Saison in der Abwehr oft wechseln mussten, hatten wir nie große Anlaufschwierigkeiten. Auch für den Fall, dass Markus Husterer noch einmal Gelb sieht und ein Spiel pausieren muss, ist genug Potenzial da.“ Für seine Teamkollegen aus der zweiten Reihe wäre dies auf jeden Fall die Chance zu beweisen, dass sie ihr beim Training bereits gezeigtes Potential auch umsetzen können. Trotzdem kommt der Verlust zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Derzeit liegt Offenbach mit elf Punkten Rückstand zur Spitze auf Tabellenplatz acht und hat noch gute Chancen, einen Aufstiegsplatz zu ergattern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.