Sascha Rösler geht nach Aachen

Sascha Rösler, der eigentlich mit seinem Ausscheiden aus Fortuna Düsseldorf seine Fußballschuhe an den Nagel hängen wollte, hat sich überraschend entschlossen, eine weitere Saison zu spielen. Davon wird in der kommenden Saison der Drittligist Alemannia Aachen profitieren, mit dem Rösler einen Ein-Jahres-Vertrag vereinbart hat. „Wenn ein solcher Spieler bereit ist, für die Alemannia zu spielen, dann muss man einfach handeln“, erklärt der Aachener Sportdirektor, Uwe Scherr, der sich offensichtlich freute, den Düsseldorfer Offensivspieler als Neuzugang begrüßen zu dürfen. Sascha Rösler ist in Aachen nicht neu. Er spielte schon zwischen 2005 und 2007 für Alemannia. Rösler: „Ich hatte hier tolle Jahre und bin sehr dankbar für diese tolle neue Herausforderung, die mir hier geboten wird. […] Bei einem anderen Verein außer der Alemannia hätte ich mir auch nicht vorstellen können, noch weiter zu spielen“. Vorerst unterschrieb der 34-Jährige einen Vertrag für die kommende Fußballsaison, mit der Option zur Verlängerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.