Darmstadt hofft auf weitere Neuzugänge

Die ersten zwei Spieltage waren für den SV Darmstadt 98 wenig erfolgreich. Noch immer steht die Mannschaft ohne eigenes Tor da. Für die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive sollen jetzt zwei neue Spieler sorgen. Angebote erhielten Benjamin Gorka und Kacper Tatara. Der 28-jährige Gorka spielte schon in der zweiten Liga und war in der vergangenen Saison Innenverteidiger beim VfR Aalen. Allerdings kam er dort nur zwei Mal zum Einsatz. Kacper Tatara ist ein polnischer Mittelstürmer, 24 Jahre alt und spielte zuletzt beim Verein Chojniczanka Chojnice, in der polnischen dritten Liga. Für beide Spieler steht die Vertragsunterschrift bevor. Entsprechend zuversichtlich gibt sich der Damstädter Chefcoach, der sich fest vorgenommen hat, dass kommende Heimspiel gegen Tabellenführer Preußen Münster zu gewinnen. Runjaic: „Wir werden weiter an uns glauben und wollen am Freitag gewinnen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.