Erster Saisonsieg für Karlsruher SC

Mit dem 3:0 in Dortmund konnte der Karlsruher SC endlich seinen ersten Saisonsieg feiern. Noch hält der KSC den 14. Tabellenplatz, was Überschwang ausschließt, aber Trainer Markus Kauczinski ist sichtlich erleichtert. Kauczinski: „Wir haben gezeigt, dass wir es können. Dass die Stürmer treffen, das war einfach an der Zeit. Wir haben ihnen immer und immer wieder gesagt: Verantwortung übernehmen, abschließen – dann klappt das.“ Das zuerst Neuzugang Rouwen Hennings den Führungstreffer erzielte, und der ebenfalls neue Koen von der Biezen zwei weitere Tore schoss, lässt ebenfalls auf eine Wende hoffen. Angesichts der bisher erst sieben Punkte, hält sich der Trainer jedoch bei der Frage nach den weiteren Aussichten und Plänen zurück. Kauczinski: „Nein, einfach erfolgreich sein. Es bringt nichts, jetzt über etwas anderes zu reden. Wir haben sieben Punkte und stehen nur auf Rang 14. Auf so einer Tabellenposition muss man keine großen Reden schwingen. Wir wollen das nächste Spiel gewinnen.“ Am Sonntag Nachmittag trifft der Karlsruher SC dann auf den 1. FC Saarbrücken. Das Team von Coach Jürgen Luginger belegt inzwischen schon Platz acht der Rangliste und wird es dem KFC sicher nicht leicht machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.