Brandstetter wechselt nach Erfurt

Simon Brandstetter verstärkt in der neuen Saison Rot-Weiß-Erfurt. Der bisher für den KSC spielende Stürmer unterschrieb jetzt einen Zweijahresvertrag bei RWE und hofft, dass seine Pechsträhne damit vorbei ist. Brandstetter fiel wegen einer schweren Erkrankung an Pfeifferschem Drüsenfieber in der ersten Saisonhälfte beim KSC komplett aus und konnte auch danach nur sechs kurze Einsätze bestreiten. Brandstetter: „Ich konnte zuletzt nicht so oft spielen, brenne aber darauf, in Erfurt schon bald meine alten Stärken zeigen zu können“. Inzwischen ist der Medizin-Check jedoch hervorragend und der Sportvorstand des RWE, Alfred Hörtnagl ist sicher, eine gute Entscheidung getroffen zu haben. „Wir glauben an ihn und sind guter Hoffnung, dass er sein großes Potential bei uns ausspielen wird“, erklärt er bei der Bekanntgabe des Engagements.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.