Rostock Hand in Hand mit Piräus

Hansa Rostock und der griechische Verein Olympiakos Piräus sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Geplant sind gemeinsame Trainingslager, Testspiele und der Austausch von Spielern. Für die Saison 2013 wird beispielsweise der 19-jährige Nikolaos Ioannidis an Hansa Rostock verliehen. „In Griechenland gibt es keinen flächendeckenden Unterbau in Form zweiter Mannschaften, in denen sich hoffnungsvolle Talente in Ruhe auf professionellem Niveau entwickeln können. An dieser Stelle kommen wir ins Spiel, denn hochtalentierte, junge Spieler können uns so auf unserem Weg weiterhelfen und sammeln gleichzeitig wichtige Erfahrungswerte für ihre eigene Karriere“, erklärt Uwe Vester vom Rostocker Sport-Vorstand, bei der Bekanntgabe der neuen Partnerschaft. Nikolaos Ioannidis ist, so Vester, „technisch sehr beschlagen, ballsicher und kopfballstark“, und deshalb eine willkommene Unterstützung für den Drittligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.