Marc Ender wechselt nach Chemnitz

Mit dem Ende der Spielzeit beginnt die Neuaufstellung der Mannschaften. Der Chemnitzer FC freut sich aktuell über Marc Endres, der vom 1. FC Heidenheim nach Sachsen kommt. Der 23-Jährige wird mindestens bis 2016 für Chemnitz laufen und der Vertrag garantiert ihm und dem Verein ein beiderseitiges Verlängerungsrecht, für ein weiteres Jahr. „Mir hat sehr imponiert, dass sich die Verantwortlichen des CFC sehr um mich bemüht haben“, erklärte Marc Endres, bei der Bekanntgabe des Wechsels. Er ist zuversichtlich, „dass ich, nach einer kurzen Anlaufphase, meine Stärken in der Defensive in Chemnitz einbringen kann und damit der Mannschaft entscheidend weiterhelfen werde.“ Auch Trainer Karsten Heine ist zufrieden mit dem Neuerwerb. Heine: „Ich freue mich, dass wir mit Marc Endres eine neue Alternative in unserer Defensive besitzen werden. Marc verfügt sowohl über die notwendige Schnelligkeit, als auch über ein sehr gutes Kopfballspiel. Seine gute fußballerische Ausbildung beim SC Freiburg wird auch unserem Spiel neue Impulse verleihen.“ Marc Endres war zwei Jahre in Heidenheim und spielte davor für den SC Freiburg II, in der Regionalliga. Während der gerade beendeten Saison trat er sieben Mal für Heidenheim an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.