Osnabrück holt Thee und Groß

Der VfL wappnet sich bereits für die neue Saison. Am Mittwoch gab der Verein bekannt, inzwischen zwei weitere Neuzugänge für die Saison 2014/2015 engagiert zu haben. Vom Absteiger Wacker Burghausen wechselt Stephan Thee zu Osnabrück. „Der VfL ist ein Verein mit enormer Tradition und eine super Adresse in der 3. Liga“, äußerte sich der 25-jährige Thee und schob hinterher: „Das Trainerteam hat sich sehr um mich bemüht, ich möchte jetzt mit dem VfL den nächsten Schritt gehen. Ich glaube auch, dass die Mannschaft und die Fans das Potenzial haben, 2014/15 oben mitzuspielen.“ Christian Groß, von den Sportfreunden Lotte, ist ebenfalls zuversichtlich, mit seinem neuen Team aufzusteigen. Der Mittelfeldspieler hat bereits in 34 Spielen Erfahrung in der dritten Liga sammeln können und trat auch schon erfolgreich als Torschütze in Erscheinung. Auch er war begeistert, über den angebotenen Vertrag: „Ich wollte schon als Jugendlicher unbedingt in der Osnatel-Arena spielen“, erklärte er, auf dem Portal seines neuen Vereins. Der 25-Jährige spielte schon in der U17 für Osnabrück und hoffte seitdem auf eine Rückkehr. Damit hat der VfL, nach Sofien Chahed und Maik Odenthal, bereits vier neue Spieler, für die nächste Saison unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.