Osnabrück und Regensburg unter Druck

Osnabrück darf die Nerven nicht verlieren

Am Wochenende verlor Osnabrück gegen Aue und verspielte somit wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Kapitän Angelo Barletta sagte das die Mannschaft den Aufstiegskampf nicht richtig angenommen hat. Nachteil für Osnabrück ist die Tatsache das Aue und Braunschweig noch jeweils ein Nachholspiel haben, sollten diese Spiele gewonnen werden dann sinkt der VFL von Platz 1 auf Platz 3. Der Präsident Dirk Rasch bat die Fans jetzt voll und ganz hinter der Mannschaft zu stehen. Es sind noch 5 Spieltage offen und 5 Mannschaften haben noch realistische Chancen auf einen der begehrten Aufstiegsplätze.

Regensburg mit schlechtem Lauf

Dies war bereits die dritte Niederlage in Folge für Regensburg bei dem Spiel gegen Erfurt (0:2). Torwart Rouven Sattelmaier macht eine klar Ansage “Was im Verein passiert ist eine Katastrophe“. Auch seine Mitspieler sehen ein das der Willen der Mannschaft momentan am Boden liegt und man selbst die Fehler macht. Es wird sogar bezweifelt ob der neue Sportchef Roman Grill überhaupt bei Regensburg tätig wird. Momentan ist die Position unbesetzt und elf Verträge laufen bald aus, sodass akuter Handlungsbedarf besteht.

Ein Gedanke zu „Osnabrück und Regensburg unter Druck

  1. Pingback: Englische Woche in der dritten Liga | 3. Liga Live - Das Portal der 3. Fußball-Liga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.