Rostock und Dresden verlieren 3:0

Die ersten beiden Saisonspiele konnten die Spieler von Trainer Peter Vollmann gewinnen, am dritten Spieltag in der Englischen Woche gab es die erste Niederlage. Rostock musste sich deutlich mit 3:0 gegen die Reservemannschaft des VfB Stuttgart geschlagen geben.

Bereits in der 14. Spielminute gab es einen Platzverweis für Hansa. Stephan Gusche musste nach einer Notbremse den Platz verlassen. Schlecht für Rostock war zudem, dass sich das Ereignis im eigenen Strafraum abspielte und es somit bereits in der 15. Minute 1:0 durch einen Strafstoß für Stuttgart stand. Tobias Rathgeb verwandelte. Fast das gesamte Spiel musste die Hansa nun mit nur zehn Mann weiterspielen. Nach der Pause machte sich das dann auch bemerkbar. Sven Schipplock machte mit seinen ersten beiden Saisontoren in der 65. und 74. Minute alles klar. Stuttgart ist nun Vierter und Rostock auf Platz sechs.

Einen deutlichen Sieg konnte auch der FC Heidenheim einfahren. Mit 3:0 bezwang man den Gast aus Dresden. Jahn Regensburg gewann mit 1:0 in Babelsberg. Die Partien zwischen Burghausen und Wiesbaden, sowie Koblenz gegen Erfurt gingen beide 1:1 aus.

An der Tabellenspitze stehen nach dem dritten Spieltag drei Mannschaften mit neun Punkten – Offenbach, Braunschweig und Regensburg. Noch keinen Punkt hat der 1. FC Saarbrücken, die Partie in Jena findet erst am 11. August statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.