Schwere Aufgaben für Drittliga-Teams im DFB-Pokal

Wie heißt es immer so schön: „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“. So hoffen auch dieses Wochenende wieder viele Drittliga-Mannschaften gegen einen Goliath zu gewinnen. Aus der dritten Liga ist bereits am Freitag Jahn Regensburg (gegen Arminia Bielefeld) im Einsatz. Die Regensburger haben in der Liga bislang eine absolut weiße Weste. Aus den bereits vier Spielen der dritten Liga fuhr die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl vier Siege ein und blieb dabei ohne Gegentor. Absteiger Arminia Bielefeld will mit Neu-Trainer Christian Ziege die Saison positiv starten, um die Gunst der Fans wieder auf die Seite der Mannschaft zu bekommen.

Weitere schwere Aufgaben gegen Mannschaften aus der ersten Liga haben dann am Samstag Wacker Burghausen (gegen Borussia Dortmund), der SV Babelsberg (gegen den VfB Stuttgart), Rot-Weiss Ahlen (gegen Werder Bremen) und Hansa Rostock (gegen 1899 Hoffenheim).

Weitere Partien mit Drittliga-Mannschaften bestreiten Sandhausen gegen Augsburg, Eintracht Braunschweig gegen Greuther Fürth und Koblenz gegen Düsseldorf. Tabellenführer Kickers Offenbach empfängt Erstliga-Absteiger VfL Bochum am Sonntagabend. Am Montag schließt dann der VfR Aalen mit der Partie gegen den FC Schalke 04 die DFB-Runde für die Drittliga-Teams ab. Die Partie wird im ZDF ab 20.15 Uhr übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.