Hansa Rostock – Auch Jänicke bleibt

Zweitligist Hansa Rostock hat jetzt bekannt gegeben, dass ihr Stammspieler Tobias Jänicke seinen Vertrag bis zum Jahr 2013 verlängert hat. Für Jänicke war seine persönliche Bindung an den Verein für die Entscheidung ausschlaggebend. Jänicke; „Woanders hätte ich zwar ein paar Euro mehr verdient, aber hier in Rostock habe ich etwas mit aufgebaut, das ich gern fortführen will.“ Tobias Jänicke wechselte 2003 vom FC Tollense Neubrandenburg zu Hansa und fühlt sich seitdem hier heimisch. Bereits 66 Ligaspiele absolvierte der 22-Jährige für seinen Verein und erzielte dabei 13 Tore. Auch Hansa-Manager Stefan Beinlich und Trainer Peter Vollmann freuen sich über die Entscheidung zum Bleiben. Trainer Vollman ist mit der Performance des jungen Spielers sehr zufrieden: „Tobias Jänicke war in dieser Saison eine feste Größe in unserer Mannschaft. Er ist ein torgefährlicher Spieler, der mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke jederzeit in den 90 Minuten Akzente setzen kann.“ Damit wechselt der Club mit allen Stammspielern der Aufstiegsmannschaft in der kommenden Saison, in die Zweite Liga. Jänicke bleibt auch, weil er zuversichtlich ist, dass die kommende Saison ebenso erfolgreich wird, wir die letzte; „Wenn wir uns noch gezielt verstärken können, ist in der kommenden Saison vielleicht auch noch ein bisschen mehr möglich als der Klassenerhalt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.