Rostock ohne Hahnel

Die nächsten zwei Spiele muss Hansa Rostock ohne den Torhüter Jörg Hahnel bestreiten. Der 31-Jährige erhielt beim Spiel gegen Holstein Kiel die Rote Karte, für ein vermeintliches Handspiel. Hahnel: „Das ist beschissen gelaufen. Ich kriege den Ball an die Hüfte, von dort springt er an die Hand“. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sieht die Schuld von Hahnel jedoch als erwiesen an und bestätigte die geforderte Sperre für unsportliches Verhalten. In den nächsten zwei Spielen wird Hahnel durch den 20-jährigen Johannes Brinkies ersetzt, der somit die ersehnte Chance bekommt, sich zu beweisen. Überzeugen seine Leistungen, dann soll er der erste Mann für’s Tor bleiben, wie Coach Andreas Bergmann erklärt: „Ansonsten schwimmen wir zu sehr“, da schon Fabian Künnemann mit einer Schulterverletzung ausfällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.